Close
Do. 29. Oktober 2020 – Fr. 6. November 2020

An einem Sonntag im April

Theater von Ernte Olafson und Kompliz*innen

 

„Ich habe euch doch von dem schwarzen Hund erzählt, der alle Farben aufsaugt. Lange dachte ich, er sei real, bis ihr mir eingetrichtert habt, dass da kein Hund ist. Und irgendwann dachte ich: Vielleicht ist er ja nur ein schwarzes Loch. In mir.“ 

Alles beginnt mit einem Abendessen. Ein Kind blickt auf ein Tableau aus Eltern, Gesellschaft und Umwelt und zieht seine Schlüsse. Das Kind verlässt den Raum und verfasst einen letzten Brief. Darin: Eine Mutter und ein Vater, eine Schwester, eine Lehrerin, eine beste Freundin, eine Kuh namens Loretta und ein Hund. Was folgt, ist ... 

Stille. 

Vielleicht ändert sich noch die Richtung dieser Geschichte. Lassen Sie uns die Augen verschließen und daran denken, dass alles gut ausgeht.

„An einem Sonntag im April“ setzt sich mit der Frage auseinander, wo das Zuhören beginnt und das Weghören endet. 

Von Ernte Olafson 

PLATZZAHL WEGEN CORONA STARK EINGESCHRÄNKT

RESERVATION an info@hyperlokal.ch

TICKETS KOSTEN 20 CHF UND KÖNNEN AN DER ABENDKASSE BEZAHLT WERDEN

 

 

 

 

 

SPIELDATEN

Do. 29. Oktober 2020
20.00 Uhr
Fr. 30. Oktober 2020
19.00 Uhr
Sa. 31. Oktober 2020
20.00 Uhr
Do. 5. November 2020
19.00 Uhr
Fr. 6. November 2020
20.00 Uhr